Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Montgomery kritisiert Ärztepfusch-Statistik

© dapd

17.02.2012

Bundesärztekammer Montgomery kritisiert Ärztepfusch-Statistik

“Verfahren der Erhebung ist wenig aussagekräftig”.

Passau – Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, zweifelt an der Aussagekraft der Statistik zu tödlichen Behandlungsfehlern. “Die Todesursachen sind mit einem statistisch-bürokratischen Verfahren erhoben worden, das wenig aussagekräftig ist”, sagte er der “Passauer Neuen Presse” (Freitagausgabe). “Ich bezweifle sehr, dass man daraus den Schluss ziehen kann, dass Behandlungsfehler zugenommen hätten.”

Nach Angaben der Bundesregierung kamen durch Ärztepfusch und mangelhafte Medizinprodukte 2010 fast 35 Prozent mehr Patienten ums Leben als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Todesfälle stieg danach von 1.272 auf 1.712.

“Die Kernanschuldigungen, die aus der Statistik herausgelesen werden, haben nichts oder nicht unbedingt etwas mit dem Arzt zu tun”, sagte Montgomery. So seien Abstoßungsreaktionen bei einer Transplantation eine klassische Komplikation, für die der Arzt nichts könne. Auch mangelnde Desinfektion sei sehr oft kein Arztfehler, sondern ein Strukturfehler.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/montgomery-kritisiert-aerztepfusch-statistik-40511.html

Weitere Nachrichten

Annegret Kramp-Karrenbauer CDU 2015

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Steinmeier löst bei Kramp-Karrenbauer keine Euphorie aus

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die Entscheidung der Unionsspitze verteidigt, keinen eigenen Kandidaten ins ...

Wolfgang Schäuble CDU

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Schäuble spricht von „Niederlage“ der Union

Im CDU-Präsidium ist die Entscheidung für Steinmeier als neuem Bundespräsidenten nicht von allen Mitgliedern positiv aufgenommen worden. Dies berichtet die ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linken-Chef Riexinger Steinmeier ist „kein Angebot an die Linke“

Die Entscheidung der Koalition für SPD-Außenminister Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident hat die Linkspartei nach den Worten ihres Parteichefs ...

Weitere Schlagzeilen