Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Monitoring-Unternehmen: Google+ Nutzerzahlen boomen

© dts Nachrichtenagentur

04.01.2012

Google Monitoring-Unternehmen: Google+ Nutzerzahlen boomen

Mountain View – Das soziale Netzwerk Google+ hat im Dezember 2011 einen sprunghaften Zuwachs an Usern verzeichnet.

Das teilte das US-amerikanische Monitoring-Unternehmen Experian Hitwise mit. Im Vergleich zum November 2011 habe die soziale Plattform im Dezember seine Besucherzahlen um 55 Prozent gesteigert. Zuletzt hatte Googles Social-Media-Dienst die 62 Millionen Marke überschritten.

Dabei profitiert Google+ auch von den starken Verkaufszahlen des Smartphones Android, das das soziale Netzwerk als Anwendung integriert hat. Experten vermuten daher, dass Google+ noch im Jahr 2012 die 400 Millionen Marke überschreiten wird.

Damit wird das Unternehmen immer mehr zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für den US-amerikanischen Social-Media-Riesen Facebook, der im September 2011 nach eigenen Angaben rund 800 Millionen Mitglieder weltweit hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/monitoring-unternehmen-google-nutzerzahlen-boomen-32870.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen