Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mönchengladbach vor Verpflichtung von Tolga Cigerci

© dts Nachrichtenagentur

02.01.2012

1. Bundesliga Mönchengladbach vor Verpflichtung von Tolga Cigerci

Mönchengladbach – Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach steht nach eigenen Angaben unmittelbar vor der Verpflichtung des Wolfsburgers Tolga Cigerci.

Zudem wird der Verein wohl auch den Finnen Alexander Ring von HJK Helsinki holen. „Bei Tolga Cigerci sind wir sehr weit, da könnte am Dienstag alles klar sein“, sagte Sportdirektor Max Eberl der „Rheinischen Post“. Wenn alles wie geplant laufe, werde Gladbach Cigerci vom VfL Wolfsburg ausleihen.

„Wir wollten ihn ja schon im Sommer holen, damals hat es nicht funktioniert“, so Eberl. „Auch Alexander Ring“, sagte Eberl, „ist ein interessanter Spieler, den wir seit einem halben Jahr beobachten. Die Gespräche laufen“. U20-Nationalspieler Cigerci (19) und Ring (20) sind im Mittelfeld vielseitig einsetzbar.

Der Norweger Joshua King wird den Bundesliga-Vierten hingegen verlassen. „Er wird zurückkehren nach Manchester, auch da laufen die finalen Gespräche“, sagte Eberl der Zeitung. Leider sei King immer wieder verletzt, „so dass es keinen Sinn macht, wenn er bleibt“.

Was das gesteigerte Interesse an seinem Star Marco Reus angeht, um den jetzt angeblich auch Real Madrid buhlt, bleibt der Manager gelassen. „Er geht unseren Weg in eindrucksvoller Art und Weise mit. Er wird die richtige Entscheidung treffen, wenn es so weit ist, und wir werden ihm stets mit Rat und Tat zur Seite stehen“, sagte Eberl.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/moenchengladbach-vor-verpflichtung-von-tolga-cigerci-32740.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Weitere Schlagzeilen