Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

06.10.2017

Spitzengespräch Modus des DFB-Pokals bleibt bestehen

„Der DFB-Pokal bezieht seinen Reiz aus den Begegnungen `Klein gegen Groß`.“

Frankfurt – Die Vertreter von DFB und DFL haben sich im Rahmen eines Spitzengespräches am Freitag darauf geeinigt, dass der bisherige Modus des DFB-Pokals weiterhin bestehen bleibt.

„Der DFB-Pokal bezieht seinen Reiz aus den Begegnungen `Klein gegen Groß`“, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Dies solle bestehen bleiben. So könne weiterhin jeder Pokalteilnehmer davon träumen, ein Los gegen Bayern München oder Borussia Dortmund zu ziehen. „Das stärkt auch die Attraktivität unserer Landesverbandspokale“, so Grindel.

Der etablierte Modus besteht aus 64 Teilnehmern an der 1. Hauptrunde, dazu gehören alle Vereine der Bundesliga und 2. Bundesliga, vier Teams der 3. Liga sowie die für den Wettbewerb qualifizierten 24 Amateurvertreter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/modus-des-dfb-pokals-bleibt-bestehen-102609.html

Weitere Nachrichten

Logo des FC Bayern München in einem Fanshop

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Heynckes bestätigt Angebot des FC Bayern

Jupp Heynckes hat bestätigt, dass der FC Bayern München ihn zum vierten Mal als Trainer an die Säbener Straße holen will. Es sei aber "noch nichts klar ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Spanien FC Barcelona soll selbst über Ligaverbleib entscheiden

Der Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, hat offengelassen, was nach einer möglichem Verkündung der Unabhängigkeit mit dem ...

FC-Bayern-Spieler im Mai 2017

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Heynckes wird wieder Bayern-Trainer

Jupp Heynckes wird laut eines Berichts der "Bild-Zeitung" angeblich erneut Trainer des FC Bayern München. Das berichtete die Zeitung am Mittwochabend auf ...

Weitere Schlagzeilen