Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

01.10.2014

Modernisierung der Infrastruktur Bund stehen ab 2018 4,8 Milliarden Euro zusätzlich zur Verfügung

Vorgabe zur „Nachhaltigen Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“ wird übertroffen.

Berlin – Dem Bund stehen ab 2018 pro Jahr rund 4,8 Milliarden Euro zusätzlich für die Modernisierung der Infrastruktur zur Verfügung. Das ergibt sich aus einem internen Papier des Verkehrsministeriums, das „Bild“ (Mittwoch) vorliegt.

Den Berechnungen des Ministeriums zufolge würde der Bund so die Vorgabe der Expertenkommission zur „Nachhaltigen Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“ übererfüllen, die das jährliche Finanzierungsdefizit beim Erhalt von Straßen, Schienen und Wasserstraßen in Höhe von 7,2 Milliarden Euro anteilig für den Bund auf drei Milliarden Euro beziffert hat.

Das Verkehrsministerium rechnet ab 2018 mit 2,48 Milliarden Euro zusätzlich durch die Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen und die Berücksichtigung von Fahrzeugen der Gewichtsklasse ab 7,5 Tonnen. Dazu kommen die erwarteten 600 Millionen Euro aus der Pkw-Maut. Außerdem plant das Verkehrsministerium mit jährlichen Zusatztranchen des Bundes in Höhe von 1,8 Milliarden Euro.

Der „Bild“ sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU): „So werden wir die Zielmarke der Expertenkommission übertreffen. Auch Kommunen und Länder sind in der Verantwortung, stärker in die Infrastruktur zu investieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/modernisierung-infrastruktur-bund-stehen-ab-2018-48-milliarden-euro-zusaetzlich-zur-verfuegung-72915.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen