Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Modekonzern wächst in allen Regionen

© dapd

26.04.2012

Hugo Boss Modekonzern wächst in allen Regionen

Die Erlöse stiegen um 13 Prozent auf 607 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Metzingen – Der Modekonzern Hugo Boss hat Umsatz und operatives Ergebnis zum Jahresbeginn jeweils zweistellig gesteigert. Die Erlöse stiegen um 13 Prozent auf 607 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Donnerstag in Metzingen mitteilte. Das Ergebnis vor Sondereffekten legte ebenfalls um dreizehn Prozent auf 148 Millionen Euro zu.

Hugo Boss wuchs dabei nach eigenen Angaben in allen Regionen und Vertriebskanälen. Zweistellige Wachstumsraten verzeichnete der MDAX-Konzern unter anderem in China und den USA. Hugo Boss setzt verstärkt auf eigene Einzelhandelsgeschäfte, was sich positiv auf die Rohertragsmarge auswirkte. Die Umsatzsteigerungen seien unter anderem auf die Umstellung von zwei auf vier Kollektionen im Jahr zurückzuführen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/modekonzern-waechst-in-allen-regionen-52601.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen