Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.10.2009

Mobiles Lernen leicht gemacht: Business-Wissen im App Store

(openPR) – Im Geschäftsalltag jederzeit einen Experten fragen zu können, welcher nächste Schritt optimal wäre – das wünschen sich nicht nur Neueinsteiger. Mit den Buch-Applikationen des Freiburger Heragon-Verlags wird dieser Wunsch für alle iPhone-Besitzer jetzt in vielerlei Hinsicht Wirklichkeit. Das gesamte Programm des Ratgeber-Spezialisten ist nämlich im App Store erhältlich und macht das eigene mobile Endgerät bereits binnen weniger Minuten zum persönlichen Business-Coach.

Kurz vor der Präsentation noch einmal schnell die Eckpunkte perfekten Auftretens überprüfen. Dem bevorstehenden Verkaufsgespräch die richtige Struktur verleihen. Die Fehler des letzten Geschäftstelefonates diesmal vermeiden. – Lösungen zu diesen und anderen kniffligen Problemen, die im Berufsalltag beständig auftreten, finden sich leicht verständlich und kompakt dargestellt in der Ratgeberserie „Sofortwissen kompakt“ des Heragon Verlags. 13 Titel im handlichen Spielkartenformat umfasst das Programm derzeit, und alle bieten sie wertvolle Expertentipps zu wichtigen Business-Themen.

Hilfreich und spielerisch leicht zu nutzen sind die Kartendecks mit je 50 kompakten Lerneinheiten aber nicht nur in der klassischen Printversion. Zugleich ist das gesamte Heragon-Programm nämlich auch für iPhone und iPod touch erhältlich. Der Freiburger Verlag steht damit im deutschen Literaturbetrieb aktuell als bisher einziger Anbieter da, der sein Angebot vollständig auch für die Nutzung auf mobilen Endgeräten anbietet.

Unter dem Suchbegriff „heragon“ listet der App Store alle zur Zeit erhältlichen Titel der digitalen Kartensets auf. Mit wenigen Schritten lässt sich dort zugleich auch jeder einzelne Ratgeber ebenso bequem wie unkompliziert auswählen und auf das eigene Endgerät holen.

Besonders pfiffig geglückt ist zudem die Übertragung des Spielkartenkonzepts auf das digitale Medium. Anstelle einer reinen Textapplikation hat man es nämlich tatsächlich mit einem virtuellen Kartendeck zu tun, das sich in Look und Funktionsweise in keinster Weise von der Printvariante unterscheidet. Neben dem Lerneffekt kommt dabei auch der Spaß nicht zu kurz.

Alle Karten sind voll animiert und lassen sich mit einem einfachen Klick auf den Bildschirm umdrehen oder per Fingerstrich weiterschieben. Und weil die einzelnen Lerneinheiten in beliebiger Reihenfolge durchgegangen werden können, gibt es selbstverständlich auch die Möglichkeit zu mischen – und zwar durch kräftiges Schütteln des Engerätes.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mobiles-lernen-leicht-gemacht-business-wissen-im-app-store-2600.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen