Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.07.2009

Mobiles Internet: Prepaid-Tarife erlauben flexible Nutzung

(pressebox) Göttingen – Ob Einsteiger, sporadischer Vielsurfer oder Powernutzer – für die mobile Internetnutzung bietet der Markt inzwischen auch zahlreiche Tarifmodelle auf Prepaid-Basis zu überschaubaren Preisen. „Wer das mobile Internet nur wenig nutzt, für den lohnen sich die Tarife der Prepaid-Discounter. Im Standardtarif kann der Reisende bereits ab 24 Cent pro Megabyte surfen, und das ohne Mindestumsatz oder Grundgebühren“, so Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de. Interessierte Verbraucher müssen dazu keine separate Option buchen. Einzig eine SIM-Karte von einem Prepaid-Discounter wie zum Beispiel Fonic, simyo oder EDEKA mobil ist Voraussetzung.

Für die intensivere Nutzung des mobilen Internets gibt es in allen Netzen ebenfalls viele Prepaid-Angebote. Vorteil: Die kurzen Laufzeiten ermöglichen nicht nur ein schnelles Umsteigen auf neue, günstigere Angebote, sondern auch eine flexible Nutzung je nach Bedarf. So kann zum Beispiel bei Tchibo an einem Tag eine Tages-Flatrate gebucht und am nächsten Tag wieder der günstige Standardtarif verwendet werden. „Ist die Internetnutzung an einigen Tagen im Monat intensiver, lohnt sich die Buchung einer Tages-Flatrate. Pro 24 Stunden oder Kalendertag kosten diese zur Zeit zwischen 1,99 und 4,95 Euro“, so Weidner. Monats-Flatrates hingegen eignen sich für Verbraucher, die an vielen Tagen im Monat das mobile Internet stark nutzen. Solche Tarife gibt es ab 15 Euro pro Monat. Ausgehend von einer Tages-Flatrate für 2,50 Euro pro Tag lohnt sich das beispielsweise ab sechs Tagen intensiver Nutzung.

„Verbraucher sollten vor der Buchung eines Angebotes zur mobilen Internetnutzung neben dem Preis auch auf die jeweils verfügbare Übertragungsgeschwindigkeit achten. Außerdem sollte berücksichtigt werden, ab welchem Datenverbrauch die Geschwindigkeit vom Anbieter gedrosselt wird“, so Weidner abschließend. Die nutzbare Datenrate hängt dabei nicht nur vom Netzausbau ab. Bei einigen Discounter-Tarifen schalten die Netzbetreiber nicht die maximale Übertragungsrate frei.

Weitere Tipps unter www.teltarif.de/prepaid-daten-flatrate.

Über teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Juni 2009).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mobiles-internet-prepaid-tarife-erlauben-flexible-nutzung-744.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen