Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mittelfußbruch bei van Buyten bestätigt

© dapd

21.01.2012

Van Buyten Mittelfußbruch bei van Buyten bestätigt

Wochenlanger Ausfall.

München – Der Verdacht auf Mittelfußbruch hat sich bei Bayern Münchens Innenverteidiger Daniel van Buyten bestätigt. Der belgische Fußball-Nationalspieler war am Freitag beim Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach (1:3) in der 73. Minute mit Marco Reus zusammengeprallt und anschließend ausgewechselt worden. Die Untersuchung am Samstag ergab, dass sich der 33-Jährige den zweiten Knochen des linken Mittelfußes gebrochen hat. Er soll noch am gleichen Tag operiert werden.

Damit wird der Verteidiger den Bayern wochenlang fehlen. Wie lange genau, lässt sich laut Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nicht sagen: “Eine seriöse Prognose über die Ausfallzeit lässt sich erst nach der Operation vornehmen.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mittelfusbruch-bei-van-buyten-bestatigt-35378.html

Weitere Nachrichten

RheinEnergieStadion Köln

© Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln prüft den Bau eines Stadions für eine nordrhein-westfälische Bewerbungskampagne um die Olympischen Spiele 2028. Dies ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Weitere Schlagzeilen