Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

04.11.2014

Mitgliedervotum Thüringer SPD für Rot-Rot-Grün

Knapp 78% der SPD-Mitglieder in Thüringen beteiligten sich an dem Votum.

Erfurt – Die SPD-Basis in Thüringen hat sich in einem Mitgliedervotum für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit den Linken und den Grünen ausgesprochen. Das teilte die Thüringer SPD am Dienstagnachmittag mit. Demnach sprachen sich 69,93 Prozent der gut 4.300 SPD-Mitglieder in dem Freistaat für die Aufnahme von Gesprächen über eine rot-rot-grüne Landesregierung aus. Knapp 78 Prozent der SPD-Mitglieder in Thüringen beteiligten sich an dem Votum.

SPD-Landeschef Andreas Bausewein sprach in einer ersten Reaktion von einer grandiosen Beteiligung an dem Mitgliedervotum. Das Ergebnis biete eine gute Grundlage für die anstehenden Koalitionsverhandlungen. Die Sozialdemokraten wollen die Verhandlungen Bausewein zufolge nun zügig vorantreiben, damit Anfang Dezember die neue Landesregierung stehe.

Ein rot-rot-grünes Bündnis wäre ein Novum in Deutschland, hätte zugleich aber nur eine knappe Mehrheit von einer Stimme im Erfurter Landtag. Der Spitzenkandidat der Linkspartei bei den Landtagswahlen in Thüringen, Bodo Ramelow, könnte im Falle einer Regierungsbildung zudem der erste Ministerpräsident der Linken werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mitgliedervotum-thueringer-spd-fuer-rot-rot-gruen-74613.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann will Soli erhalten

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat vor einer Abschaffung des Solidaritätszuschlags gewarnt. Zwar habe der Soli nach dem Auslaufen des Solidarpakts Ende ...

Bundeswehr-Soldaten

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weiter Kritik an Durchsuchungen bei der Bundeswehr

Die Kritik an der Vorgehensweise bei den Durchsuchungen in Bundeswehr-Kasernen hält an. Alexander Neu, Sicherheitspolitiker der Linkspartei im Bundestag, ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann gegen Fortsetzung der großen Koalition

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat sich gegen eine Neuauflage der großen Koalition nach der Bundestagswahl ausgesprochen. "Große Koalitionen sollten ...

Weitere Schlagzeilen