Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mit neuem iPad fast alle Erwartungen erfüllt

© AP, dapd

08.03.2012

Apple Mit neuem iPad fast alle Erwartungen erfüllt

Eine Reihe neuer Features enthüllt.

San Francisco – Mit der Präsentation des neuen iPad hat der kalifornische Computerkonzern Apple eine Reihe neuer Features enthüllt. Der Name bleibt allerdings der alte. Während die technischen Erwartungen der Beobachter an die dritte Generation des Tablets aus Cupertino am Dienstag erfüllt wurden, lagen die Experten beim Namen daneben. Statt wie spekuliert „iPad 3“ oder „iPad HD“ nennt Apple seine jüngste Kreation wie schon das 2010 eingeführte Original schlicht „iPad“.

Mit einem hochauflösenden Display, einem schnelleren Prozessor und der Implementierung des Funkstandards der vierten Generation LTE für die schnellere Datenübertragung in Mobilfunknetzen erfüllte Apple die Erwartungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mit-neuem-ipad-fast-alle-erwartungen-erfuellt-44695.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen