Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Duerr 2009 FDP

© Martina Nolte / CC BY-SA 3.0 DE

06.01.2016

Niedersächsischer FDP-Fraktionschef Mit den Liberalen wäre das Flüchtlings-Chaos nicht passiert

Dürr fordert Auslese bei Zuwanderung.

Osnabrück. Der FDP-Fraktionschef im Niedersächsischen Landtag, Christian Dürr, hat die Bundesregierung zu aktiver „Einwanderungspolitik“ aufgefordert. „Humanitäre Hilfe ist selbstverständlich, aber die Steuerung der Zuwanderung und die Auswahl derer, die zu uns kommen, ist ebenso so wichtig“, sagte Dürr der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag).

Der Liberale wies darauf hin, dass die FDP bereits 1987 dafür plädiert habe, ein Einwanderungsrecht nach kanadischem Muster einzuführen. Dies erlaube die gezielte Auslese von Fachkräften, die in Deutschland nötig seien. Dürr äußerte sich am Rand des Dreikönigstreffens der FDP.

„Wir hätten Warnzeichen erkannt“

Er zeigte sich sicher, dass seine Partei die bevorstehenden Landtagswahlen erfolgreich bestehe. „Wir werden vermisst“, sagte der Fraktionschef. Er sei auch überzeugt, dass die Unions-geführte Bundesregierung mit der FDP an der Seite die Vorwarnungen in der Euro- und Flüchtlingskrise rechtzeitig erkannt und dementsprechend schneller reagiert hätte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mit-den-liberalen-waere-das-fluechtlings-chaos-nicht-passiert-92352.html

Weitere Nachrichten

Simone Peter 2014 Grüne

© gruene.de / CC BY 3.0

Grünen-Chefin CDU-Beschlüsse Konjunkturprogramm für die AfD

Grünen-Chefin Simone Peter hat die Beschlüsse des CDU-Bundesparteitags zu Asyl und Integration als ein Konjunkturprogramm für die AfD kritisiert. "Die ...

Hans-Peter Uhl CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Uhl CSU will Merkel bei Kanzlerkandidatur unterstützen

Die CSU will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den Worten des Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Uhl (CSU) bei der kommenden Bundestagswahl ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Abgas-Skandal EU-Kommission leitet Vertragsverletzungsverfahren ein

Die EU-Kommission macht in Sachen Abgasskandal nach Aussage des EU-Parlamentariers Jens Gieseke (CDU) ernst. Der Berichterstatter im ...

Weitere Schlagzeilen