Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Duerr 2009 FDP

© Martina Nolte / CC BY-SA 3.0 DE

06.01.2016

Niedersächsischer FDP-Fraktionschef Mit den Liberalen wäre das Flüchtlings-Chaos nicht passiert

Dürr fordert Auslese bei Zuwanderung.

Osnabrück. Der FDP-Fraktionschef im Niedersächsischen Landtag, Christian Dürr, hat die Bundesregierung zu aktiver „Einwanderungspolitik“ aufgefordert. „Humanitäre Hilfe ist selbstverständlich, aber die Steuerung der Zuwanderung und die Auswahl derer, die zu uns kommen, ist ebenso so wichtig“, sagte Dürr der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag).

Der Liberale wies darauf hin, dass die FDP bereits 1987 dafür plädiert habe, ein Einwanderungsrecht nach kanadischem Muster einzuführen. Dies erlaube die gezielte Auslese von Fachkräften, die in Deutschland nötig seien. Dürr äußerte sich am Rand des Dreikönigstreffens der FDP.

„Wir hätten Warnzeichen erkannt“

Er zeigte sich sicher, dass seine Partei die bevorstehenden Landtagswahlen erfolgreich bestehe. „Wir werden vermisst“, sagte der Fraktionschef. Er sei auch überzeugt, dass die Unions-geführte Bundesregierung mit der FDP an der Seite die Vorwarnungen in der Euro- und Flüchtlingskrise rechtzeitig erkannt und dementsprechend schneller reagiert hätte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mit-den-liberalen-waere-das-fluechtlings-chaos-nicht-passiert-92352.html

Weitere Nachrichten

Konrad Adenauer

© Bundesarchiv, B 145 Bild-F019973-0017 / Gerhard Heisler / CC BY-SA 3.0

50. Todestag CDU würdigt Verdienste Adenauers um Europa

50 Jahre nach dem Tod Konrad Adenauers hat die CDU dessen Verdienste um Europa gewürdigt. "Die europäische Integration ist das größte zivilisatorische ...

Theresa May 2017

© Controller of Her Majesty’s Stationery Office / Open Government Licence v3.0

Lambsdorff Theresa May nutzt die eklatante Schwäche der Labour-Partei aus

Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, hält die Ausrufung von Neuwahlen durch die britische Premierministerin Theresa May ...

Anja Hirschel Piratenpartei

© gemeinfrei

PIRATEN zum Türkei-Referendum „Evet“ heisst Nein zur Freiheit

Die Piratenpartei Deutschland spricht sich für ein Ende der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aus. Unregelmäßigkeiten beim Referendum haben deutlich ...

Weitere Schlagzeilen