Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Charlie Hebdo

© David Monniaux / CC BY-SA 3.0

06.01.2016

BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff Mit allen Mitteln gegen Angriffe auf die Presse wehren

„Diese Entwicklungen fordern eine klare Haltung.“

Berlin – „Die freie Presse muss sich weiterhin mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Angriffe wehren.“ Das sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Dietmar Wolff, mit Blick auf den morgigen ersten Jahrestag des Terroranschlags auf die Mitarbeiter der Pariser Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“. In vielen Ländern würden Journalisten wie auch Verleger von diktatorischen Regimen drangsaliert, inhaftiert und getötet.

In Deutschland sei das Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit nicht nur im Grundgesetz verankert, sondern werde täglich gelebt, führte der BDZV-Hauptgeschäftsführer weiter aus. Doch sei das zurückliegende Jahr von erbitterten Auseinandersetzungen über dieses Grundrecht geprägt gewesen: In Erinnerung blieben unter anderem die „Lügenpresse“-Vorwürfe und das Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen von Netzpolitik.org wegen Landesverrats.

Besorgnis erregend seien aber auch die zunehmend gewalttätigen Angriffe aus dem rechtsradikalen Milieu auf Journalisten und Redaktionen. „Diese Entwicklungen fordern eine klare Haltung“, sagte Wolff. „Beharren wir, Zeitungen und Leser gemeinsam, auch weiterhin selbstbewusst auf der Pluralität der Meinungen und der Freiheit, sie zu äußern.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mit-allen-mitteln-gegen-angriffe-auf-die-presse-wehren-92343.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen