Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Blick über Moskau mit dem Kreml

© über dts Nachrichtenagentur

31.05.2015

Mißfelder Reiseverbote für russische Parlamentarier waren falsch

„Die Reiseeinschränkungen beider Seiten sind kontraproduktiv.“

Berlin – Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Philipp Mißfelder, hat die gegen westliche Politiker gerichteten Einreiseverbote in Russland kritisiert: Er halte aber auch die zuvor gegen russische Abgeordnete verhängten Reiseverbote in die EU für falsch, sagte er der „Berliner Zeitung“.

„Die Reiseeinschränkungen beider Seiten sind kontraproduktiv. Parlamentarier müssen im Gespräch bleiben können.“ Die russische Maßnahme sei jetzt eine Retourkutsche für eine fehlerhafte Entscheidung des Westens.

Nach seiner Einschätzung stehe das Minsker Friedensabkommen auf der Kippe. Gerade in dieser Situation sei es wichtig, die Gesprächskontakte aufrechtzuerhalten, sagte der CDU-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missfelder-reiseverbote-fuer-russische-parlamentarier-waren-falsch-84318.html

Weitere Nachrichten

Thomas Strobl CDU 2014

© ireas / CC BY-SA 4.0

CDU Strobl plädiert für Schleierfahndung in ganz Deutschland

Nach der Kritik der Grünen an einer Ausweitung der Schleierfahndung hat Thomas Strobl (CDU), Innenminister der grün-schwarzen Regierung in ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Wirtschafts- und Finanzpolitik Trittin warnt vor deutsch-französischem Konflikt

Der Außenpolitik-Experte der Grünen, Jürgen Trittin, hat nach der Frankreich-Wahl eine Wende in der deutschen Wirtschafts- und Finanzpolitik gefordert. ...

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Wahl in Frankreich Moscovici erwartet grundlegende Reformen in der EU

Nach der Parlamentswahl in Frankreich hat EU-Währungskommissar Pierre Moscovici die Erwartung grundlegender Reformen in der Europäischen Union geäußert. ...

Weitere Schlagzeilen