Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge der Ukraine

© über dts Nachrichtenagentur

21.03.2015

Mißfelder Oligarchen sollten Ukraine finanziell unterstützen

„Wenn sie dies nicht freiwillig tun, sollten die Oligarchen enteignet werden.“

Berlin – Der außenpolitische Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag, Philipp Mißfelder (CDU), will ukrainische Oligarchen zur finanziellen Rettung ihres Landes in die Pflicht nehmen.

„Bevor die EU oder der IWF weitere Hilfen für die Ukraine bewilligt, sollten alle Oligarchen des Landes ihr Vermögen einbringen“, sagte er der „Bild“. „Wenn sie dies nicht freiwillig tun, sollten die Oligarchen enteignet werden.“

Im Kampf gegen die Staatspleite bekommt die Ukraine Unterstützung vom Internationalen Währungsfonds. Der IWF billigte Hilfsmittel in Höhe von 17,5 Milliarden Euro. Insgesamt strebt die internationale Staatengemeinschaft ein Hilfspaket in Höhe von 40 Milliarden Euro an. Das Land hat derzeit etwa 70 Milliarden Euro Schulden, schreibt die „Bild“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missfelder-oligarchen-sollten-ukraine-finanziell-unterstuetzen-80759.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen