Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Philipp Mißfelder

© über dts Nachrichtenagentur

08.03.2015

Mißfelder Militärische Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien fortsetzen

Das Land sei ein wichtiger strategischer Partner.

Berlin – Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Philipp Mißfelder, hat an Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) appelliert, im deutschen Interesse den Weg zur Fortführung der auch militärischen Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien freizumachen.

„Deutschland wäre gut beraten, Saudi-Arabien weiter auf dem von König Abdullah eingeschlagenen Kurs als Garant für Stabilität im Mittleren Osten zu unterstützen“, sagte Mißfelder der „Leipziger Volkszeitung“ (Montagsausgabe).

Das Land sei ein wichtiger strategischer Partner in der von Konflikten zerrütteten Region. „Deshalb sollte auch die Zusammenarbeit im Sicherheits- und Militärbereich fortgeführt werden.“ Nicht akzeptable Menschenrechtsverletzungen müssten im Zuge der Diplomatie angesprochen werden.

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi, betonte dagegen, im Ringen um Menschenrechte, Frieden und Stabilität „ist die Aufrüstung Saudi-Arabiens und Katars mit deutschen Waffen der völlig falsche Weg.“ Gute Geschäfte „kann man auch zivil machen“, sagte Gysi der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missfelder-militaerische-zusammenarbeit-mit-saudi-arabien-fortsetzen-79922.html

Weitere Nachrichten

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Bevorzugte Beförderung von Frauen Lindner schreibt Brandbrief an alle Landtagsabgeordneten

Im Streit um das neue NRW-Dienstrecht greift FDP-Chef Christian Lindner zu einem ungewöhnlichen Mittel: In einem persönlichen Brief an alle 237 ...

Weitere Schlagzeilen