Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Britney Spears

© Morning Sunshine / CC BY 2.0

20.07.2010

Misshandlungen ihrer Kinder Klage gegen Britney Spears fallengelassen

Die Jungen würden keine Anzeichen von Misshandlung aufweisen.

Los Angeles – Die US-Popsängerin Britney Spears kann im Streit um angebliche Misshandlungen ihrer Kinder aufatmen. Wie der Internetdienst „RadarOnline“ berichtet, wurde eine entsprechende Klage vor einem Gericht in Los Angeles fallengelassen.

Ein ehemaliger Bodyguard hatte der 28-Jährigen vorgeworfen, sie habe ihre beiden Söhne, den vierjährigen Sean Preston und den dreijährigen Jayden James, geschlagen. Dazu habe die Sängerin angeblich sogar einen Gürtel benutzt.

Die Behörden hätten den Berichten zufolge nun aber befunden, dass die Vorwürfe haltlos seien. Die Jungen seien demnach gesund und würden keine Anzeichen von Misshandlung aufweisen.

Beide Kinder stammen aus der mittlerweile geschiedenen Ehe zwischen Spears und ihrem früheren Background-Tänzer Kevin Federline.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missbrauchsvorwurf-gegen-britney-spears-fallengelassen-12112.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen