Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.03.2010

Missbrauchsfälle bei Regensburger Knabenchor

Regensburg – Nach dem Bekanntwerden zahlreicher Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche sind nun auch Vorwürfe bei den Regensburger Domspatzen laut geworden. Das Bistum Regensburg teilte heute bei einer Pressekonferenz mit, dass zwei frühere leitende Geistliche des Knabenchors verdächtigt werden, in den Jahren 1958 bis 1973 sexuelle Übergriffe auf Jungen vorgenommen zu haben. Insgesamt seien dem Bistum bis zu fünf Fälle in diesem Zeitraum bekannt, die jedoch bereits veröffentlicht worden sind. Die zwei Männer sollen wegen ihrer Vergehen bereits in der Vergangenheit verurteilt worden sein. Wie ein Sprecher des Bistums weiterhin mitteilte, seien die Geistlichen bereits 1984 verstorben. Unterdessen hat Georg Ratzinger, der von 1964 bis 1994 als Leiter der Regensburger Domspatzen tätig war, mitgeteilt, dass ihm keine Kenntnisse zu Missbrauchsfällen in diesem Chor vorliegen würden. Das Bistum will die Vorfälle durch eine Kommission untersuchen lassen. Bislang gäbe es jedoch keine Hinweise auf aktuelle Fälle im Regensburger Knabenchor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missbrauchsfaelle-bei-regensburger-knabenchor-7994.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen