Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.01.2010

Missbrauchs-Skandal Verdächtige Jesuiten haben in den 90er Jahren Orden verlassen

Berlin – Die beiden Padres, die offenbar zwischen 1975 und 1983 Schüler am Berliner Canisius-Kolleg missbraucht haben, sind in den 90er Jahren freiwillig aus dem Jesuitenorden ausgetreten. „Keiner von beiden ist rausgeflogen“, sagte Jesuitensprecher Thomas Busch vom Provinzialat, der Deutschen Zentrale des Jesuitenordens in München am Freitag gegenüber dem „Tagesspiegel“. Einer von beiden lebe mittlerweile offenbar in Südamerika. Den Padres wird vorgeworfen, an der als Eliteeinrichtung geltenden Schule systematisch Kinder missbraucht zu haben, bevor sie das Kolleg Anfang der 80er Jahre verließen. Eine offizielle Stellungnahme des Provinzials gebe es noch nicht. Der deutsche Jesuitenorden werde am Samstag beraten und eventuell Stellung beziehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missbrauchs-skandal-verdaechtige-jesuiten-haben-in-den-90er-jahren-orden-verlassen-6486.html

Weitere Nachrichten

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

Auswertung Bundesjustizministerium setzte die meisten Gesetzentwürfe durch

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat in den vergangenen vier Jahren nach einer aktuellen Auswertung der Bundesregierung die meisten Gesetzentwürfe im ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Türkei verstärkt Suche nach Regimegegnern in Deutschland

Die Türkei dringt verstärkt darauf, dass deutsche Sicherheitsbehörden hierzulande Regimekritiker wie zum Beispiel Anhänger der Gülen-Bewegung verfolgen. Zu ...

Weitere Schlagzeilen