Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

02.04.2010

Missbrauch Zollitsch räumt Fehler bei Kirche ein

Freiburg – Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, hat heute Fehler seitens der katholischen Kirche im Missbrauchsskandal eingeräumt. „Aus falsch verstandener Sorge um das Ansehen der Kirche“ sei „der helfende Blick für die Opfer nicht genügend gegeben“ gewesen, so der Erzbischof von Freiburg. „Das ist eine leidvolle Realität, der wir uns zu stellen haben“, so Zollitsch weiter. Er hat sich außerdem für einen „Neuanfang“ am heutigen Karfreitag ausgesprochen, „den wir alle so dringend benötigen“.

In den letzten Wochen waren Missbrauchsfälle in mehreren katholischen Bildungseinrichtungen in Deutschland und im Ausland bekannt geworden. So habe es etwa in der hessischen Odenwaldschule zwischen 1970 und 1985 zahlreiche Fälle von Missbrauchshandlungen an Schülern gegeben, von denen insgesamt bis zu 100 Schutzbefohlene betroffen waren. Papst Benedikt XVI. hat sich indes immer noch nicht direkt zu den Missbrauchsfällen in Deutschland geäußert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missbrauch-zollitsch-raeumt-fehler-bei-kirche-ein-9196.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen