Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.11.2009

Missbrauch Deutsche Banken ziehen Kreditkarten von Spanien-Urlaubern ein

Berlin – Die deutsche Kreditwirtschaft steht offenbar vor der größten Kreditkartenaustausch-Aktion ihrer Geschichte. Alle deutschen Banken, deren Kunden in den letzten Monaten in Spanien Kreditkarten verwendet haben, tauschen diese aus. Das sagte Steffen Steudel, Sprecher des Zentralen Kreditausschusses (ZKA), der „Mitteldeutschen Zeitung“. Einzug und Ersatz der Karten dienten dazu, einen eventuellen Missbrauch von Daten auszuschließen. Die Institute reagierten damit auf Warnungen von Visa und Mastercard. Über die Zahl der Betroffenen liegen laut ZKA noch keine Informationen vor. Bei jährlich fast zehn Millionen deutschen Urlaubern in Spanien dürfte die Zahl in die Hunderttausende gehen. Aus Bankenkreisen hieß es, es gab einen Angriff auf einen spanischen Dienstleister, der für die Kreditkarten-Unternehmen den technischen Service abwickelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missbrauch-deutsche-banken-ziehen-kreditkarten-von-spanien-urlaubern-ein-3704.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen