Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ministerpräsident Seehofers Entspannungsmethode

© dapd

21.01.2012

Seehofer Ministerpräsident Seehofers Entspannungsmethode

Viele Bücher und Filme hebt er sich für den Ruhestand auf.

München – Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer entspannt sich am liebsten bei klassischer Musik. “Bei mir sind Beethoven, Mozart, Haydn und Brahms zu Hause, und ich habe eine bunte Mischung auf meiner Festplatte, die ich über Kopfhörer höre”, sagte der 62-Jährige am Freitagabend beim Bayerischen Filmpreis im dapd-Interview. Außerdem lese er gerne. Das ist spannend, und ich kann abschalten und gut schlafen”, sagte Seehofer.

Viele Bücher und Filme hebe er sich für den Ruhestand auf. “Alles, was mich an Filmen und Literatur interessiert, lege ich zur Seite, und es kommt bei mir Zuhause, in Ingolstadt Gerolfingen, in einen Schrank”, sagte er. Zwei deckenhohe Schränke seien bereits voll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ministerprasident-seehofers-entspannungsmethode-35343.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen