Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.12.2009

Minimal-Kompromiss bei Kopenhagener Klimagipfel

Kopenhagen – Beim Kopenhagener Klimagipfel hat es in letzter Minute doch noch einen Minimal-Kompromiss gegeben. Die Regierungen von 25 Staaten, darunter offenbar auch die USA und China, einigten sich auf ein Papier, welches ein unverbindliches Zwei-Grad-Ziel zur Begrenzung der Erderwärmung vorsieht. Über Emissionsziele für die Industriestaaten für das Jahr 2020 soll allerdings erst im Januar entschieden werden. US-Präsident Barack Obama bestätigte kurz vor seinem Abflug den Kompromiss und sagte, es sei noch „ein weiter Weg“ im Kampf gegen den Klimawandel. Für die USA bekräftigte Obama das Ziel, bis 2020 die Treibhausgas-Emissionen um 17 Prozent im Vergleich zu 2005 zu senken. Zuvor war von Beobachtern ein Scheitern der Konferenz nicht ausgeschlossen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/minimal-kompromiss-bei-kopenhagener-klimagipfel-5065.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen