Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mindestens zehn Tote bei Massenkarambolage in Florida

© AP, dapd

30.01.2012

Verkehr Mindestens zehn Tote bei Massenkarambolage in Florida

Dichter Nebel und Rauch eines Buschfeuers.

Gainesville/USA – Bei einer Massenkarambolage auf einer Autobahn in Florida sind am Sonntag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Die Unfallursache war zunächst unklar, doch die Autobahn war kurz vor der Karambolage am frühen Morgen wegen schlechter Sicht vorübergehend gesperrt worden.

Grund dafür waren dichter Nebel und der Rauch eines Buschfeuers gewesen, das möglicherweise gelegt worden ist. Mindestens fünf Autos und sechs Sattelschlepper waren an dem Unfall beteiligt, einige von ihnen fingen Feuer. 18 Personen mussten in einem Krankenhaus in der Gegend behandelt werden. Bis Sonntagmittag (Ortszeit) waren alle sechs Spuren der Autobahn gesperrt. Es war unklar, wann sie wieder geöffnet werden konnte, weil ein Teil der Straße durch das Feuer geschmolzen war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mindestens-zehn-tote-bei-massenkarambolage-in-florida-36965.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Gina-Lisa Lohfink 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Vergewaltigungsvorwürfe Gina-Lisa Lohfink darf auf niedrigere Strafe hoffen

TV-Model und RTL-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Gina-Lisa Lohfink muss für ihre mutmaßlich falschen Vergewaltigungsvorwürfe gegen zwei Männer möglicherweise ...

Weitere Schlagzeilen