Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

09.02.2011

Mindestens vier tote Seeleute bei Schiffsunglück im Japanischen Meer

Wladiwostok – Bei einem Schiffsunglück vor der südkoreanischen Küste haben am Mittwoch mindestens vier russische Seeleute ihr Leben verloren. Medienberichten zufolge konnte einer der Seemänner gerettet werden, sieben weitere werden noch vermisst. Das Güterschiff „Alexander“ war mit 1.500 Tonnen Ladung und zwölf Besatzungsmitgliedern im japanischen Meer unterwegs gewesen und sei ohne Sendung eines Notsignals gesunken. Die Ursachen für das Sinken des Schiffs sind bisher noch unbekannt. Möglicherweise war die Kollision mit einem anderen Schiff der Grund.

Die Suche nach den vermissten Seemännern soll morgen fortgesetzt werden. Daran beteiligen sich zwei Boote der Küstenwache, ein Helikopter und elf weitere Schiffe aus Südkorea.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mindestens-vier-tote-seeleute-bei-schiffsunglueck-im-japanischen-meer-19892.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

BKA 2016 bereits 832 Angriffe gegen Flüchtlingsheime

Trotz sinkender Flüchtlingszahlen nehmen die Straftaten gegen Asylunterkünfte weiter zu. In den ersten zehn Monaten gab es in Deutschland 832 Angriffe ...

Islamischer Staat ISIS

© The Islamic State / gemeinfrei

BKA zu Bedrohung durch IS Bundeskriminalamt warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt wegen der jüngsten militärischen Niederlagen der Terrormiliz IS vor einer erhöhten Anschlagsgefahr im Westen. Das BKA ...

Udo Lindenberg

© Siebbi / CC BY 3.0

Kein Leben außerhalb des Hotels Lindenberg will eigenen Müll nicht heruntertragen

Udo Lindenberg (70) sehnt sich noch immer nicht nach einem Leben außerhalb des Hotels - das sei genau das richtige für ihn. "Ich habe meine Ruhe, wenn ich ...

Weitere Schlagzeilen