Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.07.2010

Mindestens sechs Tote bei Schießerei in New Mexiko

Albuquerque – Bei einer Schießerei im US-Bundesstaat New Mexiko sind am Montagmorgen Ortszeit mindestens sechs Menschen getötet worden. Wie die Polizei in Albuquerque mitteilte, wurden außerdem vier Menschen verletzt. Der Vorfall fand in einem Konferenzraum eines Solarzellen- und Fieberglashersteller im Südwesten Albuquerques statt. Die Umgebung wurde inzwischen weiträumig abgesperrt, während die Polizei derzeit versucht, herauszufinden, ob sich der Täter unter den Getöteten befindet. Die Sicherheitskräfte vermuten eine Meinungsverschiedenheit zwischen zwei Angestellten als Auslöser des Zwischenfalls.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mindestens-sechs-tote-bei-schiesserei-in-new-mexiko-11837.html

Weitere Nachrichten

Hubertus Heil

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Generalsekretär kritisiert Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil hat die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) für ihre Anzeigenkampagne gegen die SPD-Pläne bei der ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Nachruf Siemens-Chef Kaeser würdigt Helmut Kohls Führungsqualitäten

Der Vorstandschef von Siemens, Joe Kaeser, hat die Führungsqualitäten des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl gewürdigt. "Einer musste vorangehen in ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Bericht Parteien verzeichnen steigende Beitritts- und Mitgliederzahlen

Im Wahljahr verzeichnen derzeit alle großen Parteien steigende Mitgliedereintritte. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf eine aktuelle ...

Weitere Schlagzeilen