Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mindestens fünf Tote bei Busunfall

© AP, dapd

05.05.2012

Italien Mindestens fünf Tote bei Busunfall

Fahrzeug stürzte in einen Kanal.

Rom – Bei einem schweren Busunglück in Norditalien sind am Samstag mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und mehr als ein Dutzend weitere verletzt worden. Wie die Behörden mitteilten, kam der Bus in der Nähe der Stadt Padua am Morgen gegen 08.00 Uhr von einer Schnellstraße ab und stürzte in einen Kanal. Rettungskräfte hätten fünf Leichen und mehrere verletze Passagiere aus dem teilweise unter Wasser liegenden Fahrzeugwrack geborgen, sagte der Feuerwehrmann Mauro Bacelle dem italienischen Fernsehsender Sky TG24.

Nach Berichten der Nachrichtenagentur LaPresse wurden auch Polizeitaucher an den Unglücksort geschickt, um sicher zu stellen, dass bei dem Unfall keine Passagiere ins Wasser des Kanals geschleudert worden seien. Über die Unfallursache war nichts bekannt. Bacelle zufolge handelte es sich nicht um einen besonders gefährlichen Straßenabschnitt. Die Nachrichtenagentur ANSA berichtete, der Bus habe pensionierte Polizisten zu einer Konferenz nahe Venedig bringen sollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mindestens-fuenf-tote-bei-busunfall-53936.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen