Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.06.2011

Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag in Afghanistan

Kabul – Bei einem Selbstmordanschlag vor einem Krankenhaus in der Provinz Logar in Zentralafghanistan sind am Samstag mindestens 30 Menschen getötet und 45 weitere verletzt worden. Wie ein Sprecher der Provinzregierung mitteilte, sei eine Autobombe nahe eines Krankenhauses in Azra detoniert.

Bei den Toten und Verletzten handele es sich zumeist um Patienten, deren Verwandte und Krankenhausangestellte. Weitere Details liegen derzeit nicht vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mindestens-30-tote-bei-selbstmordanschlag-in-afghanistan-2-22604.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Weitere Schlagzeilen