Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

10.09.2013

Minden Partygast nach Faustschlag in Lebensgefahr

Ermittlungen gegen Türsteher wegen schwerer Körperverletzung.

Minden – Ein 24-jähriger Maschinenbau-Student aus Minden, der eine Party besucht hatte, schwebt nach dem Faustschlag eines Türstehers in Lebensgefahr.

Wie die Polizei mitteilte, besuchte der Mann in der Nacht zum Sonntag die Veranstaltung „Crank im Berg“ im Besucherbergwerk Kleinenbremen. Der 24-Jährige geriet dort gegen 1:30 Uhr zunächst mit dem Sicherheitspersonal verbal aneinander. Daraufhin sollte er die Veranstaltung verlassen.

Als er von dem Türsteher nach draußen geleitet werden sollte, kam es plötzlich zu einer Rangelei, in dessen Verlauf das Opfer den Faustschlag erhielt, zu Boden ging und auf den Hinterkopf fiel.

Der alarmierte Sanitätsdienst brachte den bewusstlosen Mann ins Krankenhaus. Gegen den 30-jährigen Türsteher wird nun wegen schwerer Körperverletzung ermittelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/minden-partygast-nach-faustschlag-in-lebensgefahr-65647.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen