Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Hochtief Logo

© gemeinfrei

30.01.2012

Verluste Millionenabfindungen belasten Hochtief

Verlust fällt 2011 höher aus als bislang erwartet.

Essen – Millionenabfindungen für ehemalige Vorstandsmitglieder und Verluste bei der australischen Tochter Leighton haben den Baukonzern Hochtief 2011 tiefer in die roten Zahlen rutschen lassen als bislang bekannt. Insgesamt rechnet der Essener Konzern inzwischen für das vergangene Jahr mit einem Konzernverlust von rund 160 Millionen Euro, wie er am Sonntagabend mitteilte. Das sind rund 60 Millionen Euro mehr als bislang prognostiziert.

Hochtief-Chef Frank Stieler betonte: Wir schließen damit ein Jahr ab, in dem wir viele Veränderungen und Altlasten verarbeitet haben. Das ist im Konzernabschluss sichtbar.” Deutschlands größter Baukonzern war im vergangenen Jahr nach langer, vergeblicher Abwehrschlacht vom spanischen Konkurrenten ACS übernommen worden.

Große Teile des Vorstandes hatten daraufhin von einem in ihren Verträgen für diesen Fall vereinbarten Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht, dass ihnen hohe Abfindungen garantierte. Die damit verbundenen Kosten bezifferte das Unternehmen auf rund 35 Millionen Euro.

Außerdem belasteten Probleme bei der australischen Tochter Leighton die Bilanz. Und auch die Griechenland-Krise ging nicht spurlos an dem Konzern vorbei. Für Mautstraßenprojekte in Griechenland und Chile musste der Konzern im vierten Quartal rund 90 Millionen Euro an Wertberichtigungen vornehmen.

Dennoch blickt der Hochtief-Chef optimistisch in die Zukunft. Grund dafür sind die vollen Auftragsbücher. Der Auftragsbestand stieg zum Jahresende auf rund 48 Milliarden Euro. Stieler bekräftigte deshalb auch die bisherige Ergebnisprognose für das laufende Jahr. Hochtief rechnet demnach weiterhin in 2012 mit einem operativen Gewinn leicht unterhalb des bisherigen Rekordjahrs 2010.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/millionenabfindungen-belasten-hochtief-37036.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen