Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Millionen-Abfindung für Charlie Sheen

© bang

27.09.2011

Charlie Sheen Millionen-Abfindung für Charlie Sheen

Charlie Sheen hat seinen Streit mit den Produzenten von ‚Two and a Half Men‘ beigelegt. Der Schauspieler, der vor sieben Monaten aus seiner Erfolgs-Sendung ‚Two and a Half Men‘ gekickt wurde, nachdem er sich mit den Produzenten und dem Serien-Gründer überwarf, ist in der Serie längst durch Ashton Kutcher ersetzt worden. Jetzt kann der Bad Boy Hollywoods sich jedoch über eine ordentliche Abfindung freuen.

Wie amerikanische Medien berichten, soll Sheen, der in der Show den Womanizer Charlie Harper verkörperte, mit den Produzenten der Serie eine außergerichtliche Einigung getroffen haben. Sheen erhält demnach von Warner Bros. Television eine einmalige Abfindung in der Höhe von 25 Millionen US-Dollar und wird die kommenden sieben Jahre lang weitere 100 Millionen Dollar aus dem Verkauf der Rechte an der Show erhalten.

Damit wurde auch die Klage fallengelassen, in der er sich wegen des Vertragsbruchs zu verantworten hatte. „Warner Bros. Television, Chuck Lorre und Charlie Sheen haben ihren Streit zur gegenseitigen Zufriedenheit beigelegt“, heißt es in einer Mitteilung des Studios. „Die Parteien haben zugestimmt, über die Einzelheiten des Abkommens Stillschweigen zu bewahren.“

Wie der ‚Hollywood Reporter‚ berichtet, soll Serien-Erfinder Chuck Lorre laut Insidern angeblich nicht an den Zahlungen beteiligt sein, die seinen ehemaligen Serien-Star nach der Abfindung erreichen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/millionen-abfindung-fuer-charlie-sheen-28752.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen