Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.08.2010

Milliardär Monaghan findet Privatspenden besser als Staatshilfen

Washington – Der US-amerikanische Unternehmer und Gründer der internationalen Fast-Food-Kette „Domino`s Pizza“, Thomas S. Monaghan, will sein Geld lieber in Privatspenden investieren, als es dem Staat zu überlassen. Das sagte er in einem Interview mit dem Magazin „Die Zeit“.

Der Unternehmer nimmt an der Aktion von Warren Buffett und Bill Gates teil, mindestens die Hälfte seines milliardenschweren Privatvermögens zu spenden. Monaghan habe bislang viele Millionen an Projekte gespendet, die seinem katholischen Glauben entsprechen, so unter anderem für eine Initiative gegen Homosexuelle, eine Kathedrale in Nicaragua und katholische Schulen sowie eine katholische Universität.

Sein größtes Projekt sei eine eigene katholische Kleinstadt, in der er Verhütungsmittel und Pornografie verbieten will. Irgendwann müsse jeder einmal sterben und werde danach entweder in die Hölle oder in den Himmel gelangen. „Ich will so viele Menschen wie möglich in den Himmel bringen“, sagt Monaghan zu seinen Motiven.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/milliardaer-monaghan-findet-privatspenden-besser-als-staatshilfen-12883.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen