Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.11.2009

Militär Pakistans übernimmt Hauptquartier der radikal-islamischen Taliban

Islamabad – Pakistanische Truppen haben heute mit der Übernahme eines Hauptquartiers der radikal-islamischen Taliban begonnen. Nach Angaben des Militärs seien bereits „weite Teile“ der Stadt Makeen eingenommen, die in Militärkreisen als „grundlegendes Hauptquartier der Terroristen“ gehandelt wird. Ob es bei der Einnahme zu Auseinandersetzungen zwischen den pakistanischen Truppen und den Aufständischen gekommen ist, wurde bislang nicht bekannt gegeben. Einem leitenden Militärsprecher zufolge seien die Streitkräfte jedoch nur auf geringen Widerstand gestoßen. Momentan befreie das Militär die Stadt von Minen und Sprengsätzen und nehme dabei letzte Teile Makeens ein. Die Region Süd-Waziristan, in der die Stadt liegt, gilt als Hochburg der Taliban.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/militaer-pakistans-uebernimmt-hauptquartier-der-radikal-islamischen-taliban-3366.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen