Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Thomas de Maizière

© Leon E. Panetta / CC BY 2.0

07.01.2016

Der Bund stochert im Nebel Migrationsexperte kritisiert de Maizière

Oltmer: Bundesregierung weiß zu wenig über aktuelle Fluchtbewegung.

Osnabrück – Der Migrationsforscher Jochen Oltmer hat die Bundesregierung für die langsame Auswertung von Zuwanderungsdaten kritisiert. Die Regierung wisse zu wenig über die aktuelle Fluchtbewegung nach Deutschland und habe im vergangenen Jahr viel zu spät auf sie reagiert, sagte der Professor am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag).

„Der Bund stochert im Nebel“, sagte Oltmer anlässlich der Vorlage des Migrationsberichts 2014 am Mittwoch in Berlin. „Die Lücke zwischen 1,1 Millionen registrierten Flüchtlingen und 476.649 formellen Asylanträge im Jahr 2015 ist besorgniserregend, denn sie zeigt, dass die deutschen Behörden zu ungenaue Daten für ihre Integrationsplanung haben. Die zuständigen Stellen in Bund, Ländern und Kommunen wissen nicht: Wie viele Ankommende wollen bleiben? Wie viele dürfen bleiben? Wie viele werden bleiben?“, so Oltmer.

Ohne diese Informationen lasse sich beispielsweise kaum ermessen, wie viel Infrastruktur für die Aufnahme nötig sei und wie viele zusätzliche Betreuer, Sprachlehrer und Erzieher eingestellt werden müssten, sagte der Migrationsforscher und Historiker.

Bundesinnenminister de Maizière (Foto) weise zwar jede Kritik von sich. Insgesamt aber habe die Bundesregierung 2015 viel zu spät auf die stark gewachsene Fluchtbewegung reagiert, so Oltmer. „Sie hat ausgesprochen zögerlich gehandelt. Die vielen Warnmeldungen der Kommunen sind vom Bund lange nicht gesehen worden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/migrationsexperte-kritisiert-de-maiziere-92363.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen