Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.01.2010

Miep Gies stirbt im Alter von 100 Jahren

Amsterdam – Miep Gies, die Helferin der 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen ermordeten Jüdin Anne Frank, ist gestern im Alter von 100 Jahren verstorben. Gies hatte nach der Verhaftung und Deportation Franks im Jahr 1944 deren weltbekanntes Tagebuch an sich genommen und nach Kriegsende veröffentlicht. Die Verstorbene wurde am 15. Februar 1909 in Wien unter dem Namen Hermine Santrouschitz geboren. Im Rahmen eines Hilfsprogramms für hungernde und notleidende Kinder war sie 1922 in eine Gastfamilie nach Amsterdam gekommen, von der sie den Spitznamen Miep erhielt. Seit 1933 arbeitete sie als Büroassistentin für Franks Vater Otto. Als die Familie ihres Arbeitgebers sie 1942 gebeten hatte, sie vor den Nationalsozialisten zu verstecken, antwortete die Wahl-Niederländerin mit den Worten „Ja, natürlich!“. Wäre bekannt geworden, dass Gies der Familie Frank Unterschlupf bot, wäre sie vom NS-Regime ermordet worden.

Bereits ein Jahr zuvor hatte Gies die Heirat mit ihrem niederländischen Freund Jan Gies vor einer Deportation bewahrt, nachdem sie sich geweigert hatte, einer NS-Organisation beizutreten. Die Helferin war nach Kriegsende mehrfach geehrt worden, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz, dem niederländischen Ritterorden sowie durch den Staat Israel. Zuletzt lebte sie zurückgezogen in ihrem Haus im niederländischen Friesland. In einem Tagebucheintrag Anne Franks vom 11. Juli 1943 heißt es über Gies: „Miep schleppt sich ab wie ein Packesel. Fast jeden Tag treibt sie irgendwo Gemüse auf und bringt es in großen Einkaufstaschen auf dem Fahrrad mit. Sie ist es auch, die jeden Samstag fünf Bücher aus der Bibliothek bringt. Sehnsüchtig warten wir immer auf den Samstag, weil dann die Bücher kommen, wie kleine Kinder auf ein Geschenk.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/miep-gies-stirbt-im-alter-von-100-jahren-5776.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Weitere Schlagzeilen