Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Microsoft-Logo auf einem Computer

© über dts Nachrichtenagentur

27.08.2013

Microsoft Windows 8.1 wird an Hersteller ausgeliefert

Betriebssystem soll für die Nutzer attraktiver werden.

Redmond – Der Softwarehersteller Microsoft hat begonnen, Windows 8.1 an Hersteller auszuliefern. Private Kunden werden sich jedoch noch bis zum 17. Oktober gedulden müssen, teilte Microsoft am Dienstag mit. Dann stehe Windows 8.1 im Store zum Download bereit, per Windows Update wird die neue Version dann ab 18. Oktober aktualisiert.

Mit der neuen Version soll das Betriebssystem für die Nutzer attraktiver werden. So wird der Start-Button wieder eingeführt und es besteht nun die Möglichkeit, direkt vom Desktop zu booten.

Darüber hinaus soll es möglich sein, die, mit Windows 8 eingeführte Kacheloberfläche, besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, so Microsoft weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/microsoft-windows-8-1-wird-an-hersteller-ausgeliefert-65191.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen