Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.01.2010

Microsoft stellt eigenen Tablet-PC vor

Las Vegas – Noch vor dem Konkurrenten Apple hat der Computerriese Microsoft gestern auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas einen eigenen Tablet-PC vorgestellt. Laut Microsoft-Chef Steve Ballmer soll es noch in diesem Jahr mehr als 40 verschiedenen Modelle des von Hewlett-Packard (HP) produzierten Gerätes geben. Der sogenannte „Slate“-PC soll auch als Multimedia-Gerät dienen, so wurde in der Demonstration die „Kindle“-Software von Amazon zum Lesen von E-Books gezeigt. „Es ist ein wunderschönes kleines Produkt“, meinte Ballmer bei der Vorstellung. Ein genauer Erscheinungstermin, ein Preis oder gar der Name des PCs wurden jedoch nicht genannt. US-Medienberichten zufolge könnte der Verkauf bereits Mitte des Jahres starten. Viele Experten erwarten, dass Apple seinen Tablet-PC Ende Januar erstmals vorstellt. Das Unternehmen selbst hat sich bislang noch nicht zu den Gerüchten über eine neue Veröffentlichung geäußert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/microsoft-stellt-eigenen-tablet-pc-vor-5640.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

Verkehrspolitik Auch CDU und SPD wollen härtere Strafen für Alltagsraser

Politiker von CDU und SPD unterstützen den Vorstoß der Grünen, Raser künftig deutlich härter zu bestrafen. "Ich halte die Tendenz des Vorschlags für ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz CDU begrüßt Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung

Die CDU hat den Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung des Verfassungsschutzes grundsätzlich begrüßt. "Mehr Kooperation und Durchgriffsrechte des Bundes ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU-Länder nehmen jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück

Die EU-Staaten nehmen nur jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück, für deren Asylverfahren sie nach dem Dublin-Verfahren eigentlich zuständig sind. Das ...

Weitere Schlagzeilen