Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.04.2010

Microsoft steigt mit eigenen Modellen in Smartphone-Markt ein

Redmond – Der US-Softwareriese Microsoft will mit einer eigenen Modellserie in den Smartphone-Markt einsteigen. Die ersten beiden Mobiltelefone, das „Kin One“ und das „Kin Two“ hat der Konzern gestern offiziell vorgestellt. Beide Modelle orientieren sich deutlich am aktuellen Netzwerk-Trend und sind so vor allem auf die Nutzung von Facebook, MySpace oder Twitter ausgelegt.

Die Einträge im Adressbuch kann der Nutzer dann entsprechend markieren, sodass etwa die Statusmeldungen besonders wichtiger Kontakte häufiger aktualisiert werden. Gleichzeitig soll der eigene Status, also beispielsweise Texte, Bilder, Videos oder GPS-Ortsdaten, auf einfache Weise verwaltet werden können. Eine fünf Megapixel starke Kamera ist auf dem „Kin One“ integriert, bei dem „Kin Two“ sind es acht Megapixel. Wie groß der interne Speicherplatz sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt, er wird aber über externe Speicherkarten erweiterbar sein.

Entworfen wurden Hardware, Software und Onlinedienste der Geräte in Eigenregie, den Zusammenbau übernimmt der japanische Elektronikkonzern Sharp. Der Netzbetreiber Verizon wird die beiden Modelle ab Mai in den USA vertreiben. In Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien kommen das „Kin One“ und das „Kin Two“ im Herbst auf den Markt, Vertriebspartner wird in allen Ländern Vodafone sein. Der Preis der Handys ist bislang noch nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/microsoft-steigt-mit-eigenen-modellen-in-smartphone-markt-ein-9657.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen