Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

05.09.2010

Microsoft-Smartphone kommt im Oktober

München – Der Software-Konzern Microsoft hat Vermutungen widersprochen, dass sich die neuen Smartphones „Windows Phone 7“ verspäten würden. „Wir starten in einigen Wochen, auf jeden Fall aber im Herbst“, sagte Marketing- und Produktchef Achim Berg in einem Interview des Nachrichtenmagazins „Focus“. Nach „Focus“-Informationen soll die Geräte-Präsentation mit Herstellern wie Dell, Samsung und LG mit der neuen Windows-Phone-Software im Oktober stattfinden.

Berg, der keinen genauen Termin nennen wollte, sagte in „Focus“: „Ich kann zusichern, dass genügend Windows Phones verschiedener Hersteller zu Weihnachten in den Läden liegen werden.“ Relativ entspannt reagierte Berg auf die Frage, ob er die Konkurrenz von Apple bei der neuen Set-Top-Box „Apple TV“, die das Internet und den Fernseher verbindet, fürchte. „Während Apple mit seiner ersten Generation scheinbar wenig Erfolg hatte, wurde unsere Entwicklung, etwa mit der Entertain-Box der Telekom, schon 1,3 Millionen Mal verkauft“, so Berg in „Focus“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/microsoft-smartphone-kommt-im-oktober-14339.html

Weitere Nachrichten

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Weitere Schlagzeilen