Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.01.2010

Microsoft plant virtuelle Klassiker-Spielhalle

Redmond – Der US-Computerriese Microsoft plant mit dem sogenannten „Game Room“ eine virtuelle Spielhalle für Arcade-Klassiker wie etwa „Asteroids“ oder „RealSports Tennis“. Das kündigte das Unternehmen auf der Consumer Electronis Show (CES) in Las Vegas an. Das Projekt solle demnach bereits in den ersten Monaten dieses Jahres starten. Die Nutzer zahlen dabei angelehnt an die klassischen Automaten einen virtuellen Geldbetrag ein, um ein Spiel zu starten. Wöchentlich sollen Updates hinzukommen, auch einen Mehrspieler-Modus kündigte der Konzern an. Zu Beginn sind unter anderem „Football“, „Jungler“, „Sea Battle“ oder „Centipede“ spielbar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/microsoft-plant-virtuelle-klassiker-spielhalle-5777.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit findet europäischen Staatsakt für Kohl angemessen

73 Prozent der Deutschen finden es laut einer Umfrage angemessen, dass der verstorbene Altkanzler Helmut Kohl als erster Politiker von der Europäischen ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel Regierung will Kriegsschiff nach Hamburg verlegen

Die Bundesregierung will beim G20-Gipfel vom 7. bis 8. Juli in Hamburg auch für die schwersten Fälle von Terrorismus gewappnet sein: Wie das ...

Weitere Schlagzeilen