Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Microsoft-Logo auf einem Computer

© dts Nachrichtenagentur

18.09.2012

Office 2013 Microsoft gibt Preise für neue Version bekannt

Wann Office 2013 erscheint, ist noch nicht bekannt.

Redmond – Die Softwareschmiede Microsoft hat die Preise für die neue Office-Version bekannt gegeben. Die kleinste Ausgabe von Office 2013, die „Home and Student“-Variante, wird 140 Euro kosten, teilte das Unternehmen auf seiner französischen Internetseite mit. Dieses Paket enthält die Programme Word, Excel, PowerPoint und OneNote.

Mit 270 Euro schlägt die „Home and Business“-Version zu Buche, die zusätzlich den E-Mail-Client Outlook beinhaltet. Office 2013 „Professional“ enthält neben den anderen Produkten auch noch Access und Publisher und kostet 539 Euro.

Damit sind alle Versionen günstiger als ihre Vorgänger. Lediglich bei „Home and Student“ ändert sich der Preis kaum. Die „Home and Business“-Variante ist hingegen 110 Euro günstiger als die alte Version und bei Office 2013 „Professional“ sind es sogar 160 Euro weniger. Die Pakete enthalten jeweils eine Lizenz für PC oder Mac.

Wann Office 2013 erscheint, ist jedoch immer noch nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/microsoft-gibt-preise-fuer-neue-version-bekannt-56693.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen