Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Michelle Obama wirbt für gesunde Ernährung

© AP, dapd

01.02.2012

“Tonight Show” Michelle Obama wirbt für gesunde Ernährung

Honig aus dem Garten des Weißen Hauses und eine vegetarische Pizza für Leno.

Burbank/USA – Die amerikanische First Lady Michelle Obama hat in der “Tonight Show” den auf fleischhaltige Kost schwörenden Moderator Jay Leno zum Verzehr von Obst und Gemüse verführt. Zur Förderung ihrer Gesundheitskampagne “Let’s Move” hatte die Präsidentengattin unter anderem Honig aus einem Bienenstock im Garten des Weißen Hauses und eine vegetarische Pizza mitgebracht.

Leno hatte einst einem Magazin erzählt, er habe seit 1969 kein Gemüse mehr gegessen und seit 1984 nicht mehr von einem Apfel abgebissen. Vor der NBC-Sendung hatte sich Michelle Obama in einem Twitter-Eintrag darüber amüsiert. Sie werde “Jay zum Essen von Gemüse bringen”, schrieb sie.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michelle-obama-wirbt-in-der-tonight-show-fuer-gesunde-ernaehrung-37340.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen