Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

22.03.2010

USA Michelle Obama tritt bei den „Simpsons“ auf

Washington – Die US-First Lady Michelle Obama hat einen Auftritt in der Cartoonserie die „Simpsons“ bekommen. Zu sehen ist die Gattin von US-Präsident Barack Obama in der neuesten Folge der Sitcom, die gestern erstmals in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt wurde.

Darin wird „Simpsons“-Tochter Lisa wegen ihrer guten Zensuren von ihren Mitschülern schikaniert. Die Comic-First Lady kommt Lisa daraufhin zu Hilfe und verteidigt sie vor den anderen Kindern, wobei sie die Wichtigkeit von Bildung hervorhebt.

In der Vergangenheit waren bereits mehrfach berühmte Persönlichkeiten wie etwa Bill Clinton, Chris Martin oder Paul McCartney in der Serie aufgetreten. Wann die Folge in Deutschland läuft, ist noch unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michelle-obama-tritt-bei-den-simpsons-auf-8524.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen