Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

04.11.2010

Michelbach Spielraum für Haushaltssanierung und Steuersenkung

Berlin – Der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, sieht nach der aktuellen Steuerschätzung Spielraum sowohl für eine zügige Haushaltssanierung als auch für eine steuerliche Entlastung der Bürger. „Die Steuerschätzung zeigt die realistische Möglichkeit, schon für 2012 einen ausgeglichenen Bundeshaushalt anzustreben“, sagte Michelbach der „Saarbrücker Zeitung“. Sie zeige aber auch, dass Steuervereinfachung und Steuersenkung unverändert auf die Tagesordnung gehörten.

„Die Steuervereinfachung braucht dabei ein deutlich ehrgeizigeres Ergebnis als die bislang genannten 500 Millionen Euro“, forderte der CSU-Politiker. Bei der Einkommensteuer müssten vor allem die schleichende Steuererhöhung durch die kalte Progression sowie die überproportionale Belastung der leistungsbreiten Mittelschicht gestoppt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michelbach-spielraum-fuer-haushaltssanierung-und-steuersenkung-16807.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen