Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„Ich habe kein Problem mit meiner Vergangenheit

© dapd

02.04.2012

Michaela Schaffrath „Ich habe kein Problem mit meiner Vergangenheit“

Michaela Schaffrath sieht sich im Aufwind.

Hamburg – Schauspielerin und Ex-Pornodarstellerin Michaela Schaffrath hat sich Sibel Kekilli zum Vorbild genommen. „Ich habe kein Problem mit meiner Vergangenheit“, sagte sie dem Magazin „Prinz“ laut Vorabbericht vom Montag. Es nerve sie aber, wenn sie auf zwei Jahre ihres Lebens reduziert werde. „Sibel Kekilli nennt heute auch keiner mehr die Ex-Pornodarstellerin. Dabei hat sie wohl mehr Filme gedreht als ich. Insofern ist sie mein Vorbild.“

Sie sei inzwischen erstmals in der Lage, von ihrer Schauspielerei zu leben. „Es gibt 5.000 Schauspieler in Deutschland und davon können zwei Prozent von diesem Job leben. Ich habe in den letzten zehn Jahren nicht dazu gehört.“

Schaffrath drehte Ende der 1990er unter dem Pseudonym Gina Wild Pornofilme.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michaela-schaffrath-ich-habe-kein-problem-mit-meiner-vergangenheit-48693.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen