Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

20.08.2010

Michael Schumacher freut sich auf Spa

Gland – Michael Schumacher freut sich auf den Großen Preis von Belgien in Spa am nächsten Wochenende. Spa sei schon immer seine Lieblings-Rennstrecken gewesen, sagte der Rekordweltmeister auf seiner Internetseite. Darum sei es besonders erfreulich wieder dorthin zurückzukehren, nachdem der Kerpener sehr lange nicht mehr auf dieser Strecke war.

Große Erwartungen an das Rennen hat der Mercedesfahrer indes nicht. Durch die Rückversetzung um zehn Startplätze sei er gehandicapt, so Schumacher weiter. Trotzdem sei jeder Rennkilometer wichtig, um weitere Erfahrungen bezüglich des Autos zu machen. Der erfolgreichste Formel 1-Fahrer aller Zeiten will auf jeden Fall versuchen, das Beste daraus zu machen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michael-schumacher-freut-sich-auf-spa-13291.html

Weitere Nachrichten

Christoph Kramer 2015

© Thomas Kriehn Photography / CC BY 2.0

Prozess Nationalspieler Christoph Kramer offenbar mit Sex-Bildern erpresst

Ein Mann und eine junge Frau müssen sich demnächst vor Gericht verantworten, weil sie versucht haben sollen, Fußball-Nationalspieler Christoph Kramer mit ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen