Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.11.2009

Michael Jackson – Familie von verstorbenem King of Pop startet Reality-Serie

Los Angeles – Die Familie von Michael Jackson wird ab Mitte Dezember in der US-Reality-Serie „The Jacksons: A Family Dynasty“ zu sehen sein. Wie die Internetseite „Eonline.com“ berichtet, sind sechs einstündige Folgen geplant, die hauptsächlich Michael Jacksons Brüder Jackie, Jermaine, Tito und Marlon bei den Vorbereitungen ihrer gemeinsamen Konzerttour zeigen. Zudem würden die Angehörigen auch über ihre Trauer nach dem Tod ihres Bruders sprechen. Ob auch Jacksons Kinder Prince, Paris und Blanket im US-Fernsehen zu sehen sein werden, ist bislang noch unklar. Der „King of Pop“ war Ende Juni infolge eines Medikamentencocktails in Los Angeles verstorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michael-jackson-familie-von-verstorbenem-king-of-pop-startet-reality-serie-3380.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen