Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

20.09.2011

Michael „Bully“ Herbig will kein deutscher Spielberg sein

München – Der Filmemacher Michael „Bully“ Herbig geniert sich, wenn er als deutscher Spielberg bezeichnet wird. In einem Interview der Oktober-Ausgabe des Magazins „Prinz“ sagte er: „Wenn mich andere in einem Atemzug mit Spielberg nennen, ist mir das fast ein bisschen peinlich. Ich selbst würde diesen Vergleich nicht wagen. Vor allem, weil gerade Steven Spielberg oder auch Alfred Hitchcock für mich zu den genialsten Filmemachern zählen, die es je gegeben hat.“

Der Münchner Schauspieler, Regisseur, Produzent und Autor zählt zu den erfolgreichsten Filmschaffenden Deutschlands und lockte weit über 30 Millionen Zuschauer mit seinen Filmen vor die Leinwände. Ab Ende Oktober ist er in der Hauptrolle der Satire „Hotel Lux“ in den deutschen Kinos zu sehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michael-bully-herbig-will-kein-deutscher-spielberg-sein-28316.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen