Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

26.10.2010

Michael Ballack plant Comeback zum Rückrundenauftakt

Leverkusen – Der Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack hat sich einen genauen Termin für sein Comeback herausgesucht. „Mein Ziel heißt Rückrunde. Dann will ich wieder auf dem Platz stehen und den Jungs helfen“. Dies teilte Ballack der Stadionzeitung seines Klubs, Bayer Leverkusen, mit. Der 34-Jährige hofft dabei, der Mannschaft in den entscheidenden Spielen in Meisterschaft, Europacup und DFB-Pokal helfen zu können. Zu Zeit muss der gebürtige Görlitzer aber noch auf Krücken gehen.

Die Folgen des Schienbein-Köpfchen-Bruchs und eines Außenbandanrisses aus dem Spiel gegen Hannover Mitte September, hindern ihn noch am Beginn der Rehe-Maßnahmen. Um wirklich fit in die Rückrunde starten zu können hat Ballack sogar seinen Weihnachtsurlaub gestrichen. Sportdirektor Rudi Völler dazu: „Die anderen Spieler bekommen ein paar Tage Winter-Ferien. Doch Michael Ballack und Stefan Kießling schuften bis auf die freien Festtage in der Reha durch“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michael-ballack-plant-comeback-zum-rueckrundenauftakt-16508.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen