Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.03.2010

Mexiko Zehn Tote bei erneutem Angriff von Drogen-Gangstern

Mexiko-Stadt – Im Norden Mexikos sind bei einer erneuten Gewalttat durch Drogen-Gangster zehn Jugendliche getötet worden. Wie die Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Durango heute mitteilte, hatte sich der Vorfall bereits am Sonntag ereignet. Die Angreifer hatten den Kleinbus, in dem sich die Opfer im Alter von acht bis 21 Jahren befanden, mit Schnellfeuerwaffen und Handgranaten angegriffen. In den letzten Wochen ist der Drogenkrieg im Norden Mexikos zunehmend außer Kontrolle geraten, immer wieder werden Menschen bei Gewaltakten getötet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mexiko-zehn-tote-bei-erneutem-angriff-von-drogen-gangstern-8999.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen